Kleeber Visual: Petersen et al. IFRS-Praxishandbuch und Brösel, Zwirner: IFRS-Rechnungslegung

Suche

Kontakt

Nutzen Sie unser Kontaktformular oder rufen Sie uns an! Wir freuen uns auf Sie!

IFRS

Die Dominanz der IFRS in der deutschen Rechnungslegung ist nicht mehr wegzudenken. Zwar gilt dies für die Konzernrechnungslegung am Kapitalmarkt schon seit Längerem, allerdings erreichen die IFRS zunehmend auch den deutschen Mittelstand und den Einzelabschluss. Alle gesetzgeberischen Neuerungen der letzten Zeit haben eine deutliche Annäherung des HGB an die IFRS mit sich gebracht. Vielfach fordern auch Banken und internationale Geschäftspartner IFRS-Daten.

Der Einfluss der IFRS wird also in allen Bereichen der Rechnungslegung in Deutschland deutlich und tangiert damit auch unsere Mandanten. Daher informieren wir Sie an dieser Stelle gerne über unsere Aktivitäten im Bereich der internationalen Rechnungslegung nach den Normen der IFRS.

Im Bereich IFRS verbindet Kleeberg eine enge Kooperation mit der Zeitschrift IRZ . In jedem Heft veröffentlichen wir in der Rubrik ‚Auf den "Punkt gebracht!" praxisbezogene Beiträge, die sich mit ausgewählten aktuellen Problemen aus dem Bereich der IFRS-Rechnungslegung befassen. Hierbei verbindet Kleeberg die theoretisch anspruchsvollen Normen mit praktischen Beispielen und Empfehlungen zur IFRS-Anwendung in Deutschland.